TUDOR EINBLICKE

DIE GEBURTSSTUNDE DER MARKE

Die Entstehung der Marke TUDOR ist eng mit dem Unternehmer Hans Wilsdorf verbunden: Der Rolex-Gründer ließ 1926 auch „The Tudor“ als Marke eintragen. Zum Leben erweckte er sie schließlich zwanzig Jahre später: mit der Gründung seiner Firma „MONTRES TUDOR S.A.“ im Jahre 1946.

„Ich habe mehrere Jahre lang über die Herstellung einer Armbanduhr nachgedacht, die von unseren Fachhändlern preisgünstiger verkauft werden kann als unsere Rolex, die jedoch ebenso zuverlässig ist. Jetzt habe ich beschlossen, eigens zur Fabrikation und Vermarktung einer solchen Uhr eine Firma zu gründen. Diese Firma heißt Montres Tudor S.A.. “

Hans Wilsdorf

GESCHICHTE VON TUDOR

DIE ENTWICKLUNG DER MARKE

Beim Aufbau seiner neuen Firma half Hans Wilsdorf seine bereits etablierte Marke Rolex. Er konnte auf die Vertriebsstrukturen und den Kundendienst zurückgreifen. Auch für die ästhetische und funktionale Qualität aller TUDOR-Uhren bürgte Rolex. Im Fokus der Entwicklung neuer Uhren-Kollektionen standen bei TUDOR Damen und Herren gleichermaßen. Etwa ein Jahr nach der Firmengründung erhielt TUDOR auch ein neues Logo, das sich dann auch auf den Zifferblättern der Uhren wiederfand: Sie zierte eine Rose neben dem Firmennamen und wurde entweder als Zeichnung oder als Relief platziert.

UHRMACHERKUNST AUF
HÖCHSTEM NIVEAU

Bis heute werden die Uhren von TUDOR manuell gefertigt und müssen während der gesamten Herstellung höchste Qualitätsstandards erfüllen. Denn die beiden Merkmale Qualität und Präzision sind seit der Firmengründung elementar für TUDOR. Die Komponenten der Uhr durchlaufen einen hoch präzisen Herstellprozess und werden dabei fortlaufend und bis ins kleinste Detail überprüft. Denn TUDOR strebt damals wie heute danach, Design und Technik auf allerhöchstem Niveau zu verbinden.

TUDOR MARKENBOTSCHAFTER

David Beckham

Schon als Kind wusste David Beckham ganz genau, was er werden wollte: Fußballspieler. Ein Wunsch, der nicht nur ein Traum bleiben sollte: Beckham wurde zu einem der renommiertesten, beliebtesten und erfolgreichsten Spieler in der Geschichte dieser Sportart. Er verzeichnete in seiner Zeit als Spieler bei drei großen Vereinen und bei 115 Einsätzen in der englischen Nationalmannschaft zahlreiche Erfolge, darunter sechs Meisterschaftstitel in der englischen Premier League, zwei Pokale im Major League Soccer, zudem wurde er spanischer Meister und UEFA-Champion. David Beckham trägt die TUDOR Royal. Die Automatikuhr überzeugt mit integriertem Armband und gekerbter Lünette und ist der Inbegriff von vielseitiger sportlicher Eleganz.

Qualitätskontrollen garantieren Zuverlässigkeit

TUDOR Uhren werden einer Reihe von anspruchsvollen Tests unterzogen. Die strengen Qualitätskontrollen garantieren die Präzision und Zuverlässigkeit jeder einzelnen Uhr, bevor sie das Haus TUDOR verlässt. Hans Wilsdorf hatte das Streben nach höchster Qualität bereits zur obersten Prämisse seiner Uhrenfirma gemacht – ein Grundsatz, der bis heute Bestand hat. Daher werden die Uhren penibel kontrolliert und auf Wasserdichtigkeit geprüft. Aufgrund der strengen Testverfahren und das Vertrauen in sie gewährt TUDOR auf alle Uhren, die nach dem 1. Januar 2020 gekauft wurden, eine internationale Fünfjahresgarantie.

„Wir setzen auf das Beste der Vergangenheit. Die besten Verfahren aus der Uhrmacherkunst, die besten Design.“

Start typing and press Enter to search

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Winter Sale bei Juwelier Fridrich